Zum Inhalt springen

Produkte

Fernwartung

Zur komplexen Überwachung unbemannter Betriebsstellen oder zur einfachen Fernsignalisierung existieren verschiedene Lösungen, bestehend aus Leitplatz-Software mit Datenerfassungseinheiten und zugehörigen Messwandlern.

Leitplatz/Fernabfrage-Software Zwin

Das Programm dient zur Darstellung und Speicherung von Informationen über Betriebszustände von abgesetzten Anlagen oder Geräten.

Urspünglich konzipiert zur Überwachung von Stromversorgungsanlagen sowie angeschlossener Verbraucher, 
verwaltet Zwin heute die aktuellen Daten unterschiedlicher Teilnehmer, einschließlich Datenpunkte aus der Gebäudetechnik.

Die Informationen können mit dem Signalisierungs - System SvSig oder spzifischen Protokollen lokal erfasst und über verschiedene Kommunikationswege 
(Modem, ISDN, Ethernet) zu einem zentralen Arbeitsplatz, weitergeleitet werden.

Das Programm ZWIN stellt für diesen Arbeitsplatz die Betriebsoberfläche dar.

Datenerfassungsmodul BSI

Das BSI (ursprünglicher Funktion: BuES/SvSig-Interface) dient zur Erfassung von Daten aus Stromversorgungssystemen, einzelner IO-Baugruppen oder weiterer BUS-Schnittstellendaten. Die Informationen werden normiert und stehen als Ausgangsschnittstelle in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung. 

Neben der Schnittstelle BuES P1 (Strabag AG) arbeitet das Gerät als Controller für die Leitstellensoftware Zwin oder als eigenständiges Subsystem mit Funktionalitäten wie Webserver oder SMNP-Client.